Absturz beim Abspielen

andre-h schrieb am 27.04.2020 um 17:00 Uhr

Hallo liebe Community,

ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir helfen könnt. Ich benutze Movie Studio 12.0 schon seit einigen Jahren und hatte dieses Problem noch nicht. Ich arbeite seit mehreren Wochen an einem Projekt. In den letzten Tagen fing es an, dass das Programm bei Betätigen der Leertaste (zum abspielen der Vorschau) abstürzte, obwohl ich bereits schon bspw. eine halbe Stunde daran arbeitete. Mittlerweile öffne ich das Projekt und sobald ich die Leertaste oder den button "Play" (dieses Dreieck) drücke, Absturz. Ich kann weiter Clips bearbeiten etc. Aber sobald ich es abspielen will, Absturz.

Ich bin leider kein Technik-Meister. Habt ihr eine Idee wieso das Programm auf einmal so rigoros abstürzt? Ich verwende fast nur .mpg Dateien und einzelne .mov. Letztere habe ich probeweise entfernt, hilft aber nicht.

Ich danke euch!

Windows 7

NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost

Kommentare

matthias-krutz schrieb am 29.04.2020 um 18:10 Uhr

Ich würde es mit einem Programm-Reset versuchen. Um Movie Studio auf Werkseinstellungen zurückzusetzen das Programm durch Doppelclick auf das Desktop-Icon starten und dabei die Shift- und Strg-Taste gedrückt halten. Beim Start erscheint dann ein Fenster wo der Haken bei "Löscht alle zwischengespeicherten Anwendungsdaten." gesetzt werden muss.

 

Desktop: Ryzen R7 2700, RAM 2 x Ballistix DIMM 16 GB DDR4-2666, X470 Aorus Ultra Gaming, Radeon R9 380 4GB, Win10

Laptop: T420, W7 SP1, i5-2520M 4GB, SSD, HD Graphics 3000

VEGAS Pro 14-17, Movie Studio 12 Platinum, Vegasaur, HitfilmPro

andre-h schrieb am 29.04.2020 um 18:39 Uhr

Hi, vielen Dank für den Tipp, habe es direkt ausgeführt. Leider ohne Veränderung. Ich habe zwischenzeitlich auch mehrere Tipps von Youtube-User-Videos versucht, unter anderem bei "Präferenzen" -> "Intern"-> "Enable Multi Stream Render" von "FALSE" auf "TRUE" umgestellt, oder bei "Video" -> Dynamische RAM-Vorschau von "200" auf "0", an der selben Stelle "GPU-Beschleunigung der Videobearbeitung" von "NVIDIA..." auf "Aus"...der Witz ist, dass es gestern nach der Umstellung "TRUE" wieder ging, aber nur bis zum nächsten Schließen des Programms, bei erneuten Starten nicht mehr. Auch das umkopieren aller Inhalte in eine neue Datei mit neuem Namen hatte kurz geholfen...

j-v schrieb am 29.04.2020 um 19:13 Uhr

@andre-h
Welche Treiber benutzen Sie für die Nvidia?

met vriendelijke groet
Marten

Camera : Pan X900, GoPro Hero7 Hero Black, DJI Osmo Pocket, Samsung Galaxy A8
Desktop :MB Gigabyte Z390M, W10 home version 20H2 , i7 9700 4.7Ghz,16 DDR4 GB RAM, Gef. GTX 1660 Ti.
Laptop  :Asus ROG GL753VD, W10 home version 20H2, CPU i7 7700HQ, 8 GB RAM, GeF. GTX 1050 (2 GB) + Intel HD Graphics 630(2GB).VP 17,18 and VMS PL 17 are installed, all latest builds, both Nvidia GPU's have driver version 457.30 Studio Driver.
TV      :LG 4K 55EG960V

My slogan is: BE OR BECOME A STEMCELL DONOR !!!

matthias-krutz schrieb am 30.04.2020 um 09:51 Uhr

Wenn es zuvor bei gleicher Konfiguration gegangen ist, kommt eigentlich nur ein Windows- oder Treiber-Update als Ursache in Frage. Falsche Programmeinstellungen von SMS12P können durch das Reset ausgeschlossen werden.

Ich habe SMS12P auf meinem AMD-Rechner installiert und habe dieses Problem nicht, jedoch seit kurzem ein ähnliches. Ich kann normal editieren, nach dem Rendern eines Videos, genauer gesagt nach dem Rendern einer Audiospur lässt sich die Wiedergabe nicht mehr starten. Es erscheint eine Fehlermeldung, jedoch kein Absturz. Hier hilft, den Audiogerätetyp einmal zu ändern und dann wieder zurückzustellen, dazwischen jeweils "Übernehmen" drücken. Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch hierbei ein Windows- oder Treiber-Update die Ursache ist.

Desktop: Ryzen R7 2700, RAM 2 x Ballistix DIMM 16 GB DDR4-2666, X470 Aorus Ultra Gaming, Radeon R9 380 4GB, Win10

Laptop: T420, W7 SP1, i5-2520M 4GB, SSD, HD Graphics 3000

VEGAS Pro 14-17, Movie Studio 12 Platinum, Vegasaur, HitfilmPro

andre-h schrieb am 30.04.2020 um 17:29 Uhr

Der Treiber ist GeForce Game Ready Driver Version 347.25. Danke matthias-krutz, ich versuche es.

 

andre-h schrieb am 01.05.2020 um 10:59 Uhr

Habe den aktuellsten Grafikartentreiber von NVIDIA installiert. Hat leider auch nicht geholfen. Audiogerätetyp habe ich ebenfalls gewechselt wie du es beschrieben hast. Danach konnte ich einmal auf Play drücken und die Vorschau lief. Beim zweiten Drücken direkt wieder "musste beendet werden". Ein paar Mal geöffnet das Programm, jedes Mal sofort wieder das gleiche. Langsam gehen mir die Optionen aus :-(.

matthias-krutz schrieb am 02.05.2020 um 10:02 Uhr

Es könnte die gleiche Ursache haben, wenn auch mit unterschiedlichen Auswirkungen. Ich kann auch nur einmal Rendern, dann ist die Fehlermeldung wieder da. Abhilfe schafft bei mir der Wechsel zum Realtek ASIO Treiber.

Desktop: Ryzen R7 2700, RAM 2 x Ballistix DIMM 16 GB DDR4-2666, X470 Aorus Ultra Gaming, Radeon R9 380 4GB, Win10

Laptop: T420, W7 SP1, i5-2520M 4GB, SSD, HD Graphics 3000

VEGAS Pro 14-17, Movie Studio 12 Platinum, Vegasaur, HitfilmPro

andre-h schrieb am 02.05.2020 um 11:01 Uhr

Leider bin ich in solchen technischen Dingen nicht sehr bewandert. Meinst Du diesen: https://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/drivers/driversdetails?driverid=7776f ? Müsste ich diesen nur installieren oder noch Einstellungen vornehmen? Danke erstmal für deine bisherige Hilfe!

matthias-krutz schrieb am 02.05.2020 um 13:51 Uhr

Gerade getestet, es funktioniert bei mir auch der Magix Low Latency 2016. Diesen bringt Movie Studio bei der Installation mit, glaube ich. Wenn es die gleiche Ursache ist, sollte das Problem bereits damit behoben sein.

Wenn der Realtek ASIO hier nicht erscheint ist er nur zu installieren, vorausgesetzt es ist Realtek Audio Hardware verbaut. ASIO4ALL sollte auch gehen.

Desktop: Ryzen R7 2700, RAM 2 x Ballistix DIMM 16 GB DDR4-2666, X470 Aorus Ultra Gaming, Radeon R9 380 4GB, Win10

Laptop: T420, W7 SP1, i5-2520M 4GB, SSD, HD Graphics 3000

VEGAS Pro 14-17, Movie Studio 12 Platinum, Vegasaur, HitfilmPro

andre-h schrieb am 02.05.2020 um 18:48 Uhr

Magix Low Latency ist bei mir nicht auswählbar. Realtek Audio Hardware ist vorhanden, der Treiber von der Dell-Seite lässt sich jedoch nicht installieren, da der Installer eine Fehlermeldung zeigt und die Installation nicht startet. Habe ASIO4ALL geholt und bei Vegas ausgewählt als Audiogerätetyp. Dennoch sofort wieder Absturz bei Drücken der Leertaste.

Kann mich eventuell ein Upgrade auf Vegas MS 17 retten? Kann ich darin meine Projektdatei öffnen und weiter bearbeiten?

EDIT: Ich habe mal bei Optionen "Audiowiedergabe aus" angeklickt. Und es funktioniert bislang mit der Vorschau. Vermutlich hat als mit dem Thema "Audio" tatsächlich zu tun. Aber das begreife ich dann nicht. An meinen Audioeinstellungen hat sich die letzten Wochen und darüber hinaus nichts geändert. Wieso ist das auf einmal ein Problem. Die Audiodateien sind auch nichts besonderes, Audio der Clips sowie mp3s...

matthias-krutz schrieb am 02.05.2020 um 21:57 Uhr

Kann mich eventuell ein Upgrade auf Vegas MS 17 retten? Kann ich darin meine Projektdatei öffnen und weiter bearbeiten?

Die Projektdateien lassen sich nach VMS 17 P übernehmen und weiterbearbeiten. Wenn man externe Plug-Ins verwendet, muss man prüfen, ob diese weiterhin laufen. Dazu sollte man die Demoversion laden und ausprobieren. Ich sehe, du hast Windows 7, Movie Studio 17 erfordert jedoch Windows 10.

"Audiowiedergabe aus" hilft bei mir nicht. Um einen Fehler im Projekt auszuschließen, würde ich ein neues Projekt mit ein zwei Clips erstellen. Wenn das läuft kann man versuchen, das Projekt neu aufzubauen. Events können von einem Projekt in ein anderes kopiert werden. Damit hält sich der Aufwand in Grenzen.

 

Desktop: Ryzen R7 2700, RAM 2 x Ballistix DIMM 16 GB DDR4-2666, X470 Aorus Ultra Gaming, Radeon R9 380 4GB, Win10

Laptop: T420, W7 SP1, i5-2520M 4GB, SSD, HD Graphics 3000

VEGAS Pro 14-17, Movie Studio 12 Platinum, Vegasaur, HitfilmPro

andre-h schrieb am 03.05.2020 um 18:50 Uhr

Ein Klick hat jetzt etwas geändert: Ich habe unter "Optionen" "Alle Audio-FX umgehen" (oder so ähnlich) angeklickt. Zufallstreffer, seit dem geht es, zumindest sind Abstürze jetzt seltener geworden. Ich weiß aber nicht warum das geholfen hat. Ich hatte keine Audio-FX benutzt...