BCC Title Studio

macclane schrieb am 25.01.2017 um 13:54 Uhr

Hallo alls Zusammen,

es geht zwar nur bedingt um Vegas, aber immerhin um ein Plugin dafür...

folgendes Problem... das BCC-Titles-Studio bietet ja in der Vorschau des UI die Möglichkeiten, den generierten Text auch mit dem aktuellen Video-Hintergrund aus dem Projekt zu zeigen. Klappt aber bei Vegas nicht... da ist entweder ein schwarzer Hintergrund, oder eben das Transparenz anzeigende Schachbrett. Da dies spannenderweise in Premiere ebenso ist, wird wohl hoffentlich nur ein Einstellungs-/Bedienproblem sein...

Ich hoffe, jemand kann mir da weiterhelfen...

Vielen Dank um Voraus und viele Grüße

Eric

Kommentare

Puschi schrieb am 25.01.2017 um 17:32 Uhr

ich nutze zwar den bcc nicht aber mit dem titler von newblue soll es auch gehen,

ich denke dass es diese option sein müsste aber geht auch nicht, schade, vielleicht geht dass auch nur mit Zaubermaschinen😏

macclane schrieb am 25.01.2017 um 23:50 Uhr

da der Newblue titler sich bei mir nach gefühlten 1000 Ratschlägen/Deinstallationen/Installationen nicht dazu überzeugen ließ in Vegas 14 zu arbeiten, hab ichs dort aufgegeben ;-)

aber auch das spricht dann wohl dafür das es nur ein Einstellungsfrage sein kann... irgendwo n kleiner Haken nicht gesetzt????

Puschi schrieb am 02.02.2017 um 16:27 Uhr

Ich denke mal dass die Hintergrunddarstellung im Texteditor gar nicht gehtmöglicher Weise, geht das das du im Titler arbeiten kannst und in Vegas gleich die Änderung siehst

auch interessant wäre die Option, standart ist sie eingeschaltet

macclane schrieb am 03.02.2017 um 13:25 Uhr

hm... hab das "Mediendateien schliessen" mal deaktiviert... ändert aber nichts...

leider seh ich die Änderungen im BCC titler innerhalb vegas erst, wenn ich den Titler schliesse...

Puschi schrieb am 03.02.2017 um 15:45 Uhr

im Titler sehe ich es eins zu eins, mit den Einstellungen

walter-i. schrieb am 29.10.2017 um 12:43 Uhr

Ist vielleicht schon ein bisschen spät, aber vielleicht kann es jemand anderer nutzen:
In diesem Tutorial wird es ab 00:30'' erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=Jf8GtlMyh7M

Schöne Grüße
Walter