NewBlue Titler

Egon-Prenzelmeyer schrieb am 15.03.2020 um 20:12 Uhr

Hallo,

 

ich hatte mich vor Kurzem für Vegas Movie Studio 16 entschieden, vor allem aufgrund des NewBlue Titlers. Nun habe ich einige Male versucht, einen Titel "Guards of the Galaxy" über einen Videoclip zu legen. Allerdings wird mir dieser nur verpixelt und schlecht dargestellt, einerseits in der Vorschau, andererseits auch nach dem Rendern. - Bei einem Kumpel läuft es einwandfrei. Er hat eine GeForce Grafikkarte, ich nur eine 120 Euro Grafikkarte. - Könnte das schon der Grund sein oder warum wird es bei mir

fehlerhaft dargestellt, sodass ich es gar nicht nutzen kann?

Kommentare

moviestudio-user schrieb am 16.03.2020 um 13:59 Uhr

120 Euro Grafikkarte sagt ja nichts Genaues aus ;-)

Egon-Prenzelmeyer schrieb am 17.03.2020 um 12:51 Uhr

eine Radeon RX 560. Kannst du irgendwas zum bestehenden Problem sagen bzw. noch besser, helfen? :)

moviestudio-user schrieb am 17.03.2020 um 13:36 Uhr

Ok, dann ist es eine Grafikkarte, die die Systemanforderungen lt. https://www.vegascreativesoftware.com/de/vegas-movie-studio/technische-daten/#productMenu

eigentlich erfüllen müsste.

Was Du prüfen könntest, wäre vielleicht, ob der Grafikkartentreiber der richtige bzw. aktuelle ist, den Du installiert hast.

Renderst Du als UHD-Film mit h.265 (HEVC)? oder welche Formate hast Du versucht, bzw. bei welchem Exportformat ist der Fehler denn aufgetreten?

PS:

Ist die Vorschau-Qualität auch so schlecht, wenn Du von "Vorschau (Auto)" z.B. auf "Gut ..." o.ä. stellst?

Falls es ein Problem mit in Verbindung mit HEVC sein könnte, wäre auch noch sinnvoll zu überprüfen, ob die HEVC-Unterstützung für das Windows-System siehe hier:

https://www.microsoft.com/de-de/p/hevc-videoerweiterungen-vom-geratehersteller/9n4wgh0z6vhq?activetab=pivot:overviewtab

ggf. noch nicht installiert ist, aber das nur am Rande erstmal.

Egon-Prenzelmeyer schrieb am 17.03.2020 um 15:53 Uhr

Hallo,

 

es scheint einen Schritt in die gute Richtung gegangen zu sein. Ich habe den Grafikkartentreiber sowie auch HEVC installiert. Die Schrift "Guards of the Galaxy" wird nun fehlerfrei angezeigt, nur drum herum flackiert es noch und wird verpixelt dargestellt. Einserseits in der Vorschau, egal welche Option, ob gut oder optimal oder auto etc., andererseits auch nach dem Rendern, einmal als Full HD, einmal als UHD. Was kann nun noch installiert werden? :)

moviestudio-user schrieb am 17.03.2020 um 16:21 Uhr

Hm, probieren könntest Du z.B. noch einmal mit Hardwarebeschleunigung durch die Grafikkarte und einmal ohne diese Option zu rendern.

Menü "Optionen" "Präferenzen" "Video" GPU-Beschleunigung der Videoverarbeitung mal testweise auf "aus" und mal auf die angebotene Grafikkarte stellen, ob das einen Unterschied macht.

Weiterhin beim Rendern dann jeweils mal bei den auszuwählenden Rendervorlagen einmal eine normale Vorlage ohne Zusatzangabe der Grafikkarte wählen (quasi Rendern durch die CPU) und einmal mit Grafikkarte (z.B. AMD VCE oder so steht dann evtl. dahinter) - kann ich leider so nicht prüfen, da ich eine Nvidia-Karte habe)

Egon-Prenzelmeyer schrieb am 17.03.2020 um 17:28 Uhr

Erledigt. Und ohne erfolgreiche Resultate. - Nachdem ich GPU Beschleunigung rausgenommen hatte, wurde das zu bearbeitende Video, nach dem Neustart, dieses Mal sogar diagonal wiedergegeben, als ich den Titler drauf gelegt hatte.

moviestudio-user schrieb am 17.03.2020 um 17:46 Uhr

Ok, dann bleibt also das Problem mit den verpixelten, flackernden Rändern, wenn ich es richtig verstanden habe.

Da fällt mir leider gerade auch nicht mehr viel dazu ein, außer die Frage, ob auch bei anderen NewBlueTitler-Vorlagen das Problem auftritt oder nur bei "Guards of the Galaxy".

Egon-Prenzelmeyer schrieb am 17.03.2020 um 17:54 Uhr

Trotzdem danke für die Hilfe, auch wenn es nicht geklappt hat letztlich. - Ja, bei den anderen auch.