Programmabsturz beim Laden von MOV-Daterien

Hans-Schneck schrieb am 16.01.2020 um 14:05 Uhr

Hallo,

meine Frage betrifft Vegas MovieStudio 15 für Win 10.

Ich kann keine MOV- und MP4-Dateien mit diesem Programm öffnen. Ziehe ich eine MOV- oder MP4-Datei auf das Destop-Icon scheint das Programm erst hochzufahren, stürzt dann aber ab. Desgleichen, wenn ich versuche, eine Datei beri geöffnetem Programm in das Projektmedienfenster zu ziehen oder es über das Menü "Projekt/Medien hinzufügen" versuche.

Mit allen anderen Programmen (Quicktime, Mediaplayer, Filme & TV) lassen sich betreffenden Dateien problemlos öffnen und abspielen.

Seltsamerweise werden einige ältere MOV-Dateien durchaus geöffnet, MP4s aber gar nicht.

Ich hatte QuickTime 7 installiert und bin wg. eines entspr. Tipps auf QuickTime 6.6 zurückgegangen, um das Problem viellt. so zu lösen, was aber nicht funktionierte.

Ich habe früher eine ältere Version des Programms genutzt, bei der diese Probleme nicht auftreten. Dieselben MOV- und MP4-Dateien lassen sich dort problemlos öffnen.

Weiß jemand, woran das liegen könnte? Bin für jeden Tipp dankbar.

Grüße

H.

Kommentare

matthias-krutz schrieb am 16.01.2020 um 21:03 Uhr

MOV-Dateien werden von Movie Studio Platinum nicht nativ unterstützt. Dazu müsste Quicktime installiert werden. Das ist jedoch keine gute Idee, da Apple 2016 den Support eingestellt hat und keine Sicherheitsupdates mehr liefert. Eventuell funktioniert die letzte Version 7.7.9. Ob das mit VMS15P und Win10 noch läuft, kann ich nicht sagen.

Ziehe ich eine MOV- oder MP4-Datei auf das Destop-Icon scheint das Programm erst hochzufahren, stürzt dann aber ab.

Um Dateien ins Projekt zu bringen, ist Medien hinzufügen... vorgesehen.

MP4-Dateien werden von Movie Studio Platinum unterstützt. Bestimmte Codecs müssen jedoch bei der ersten Nutzung online aktiviert werden, ich denke auch der für MP4. Wenn das noch nicht geschehen ist, einfach noch mal probieren.

 

 

 

 

Desktop: Ryzen R7 2700, RAM 2 x Ballistix DIMM 16 GB DDR4-2666, X470 Aorus Ultra Gaming, Radeon R9 380 4GB, Win10

Laptop: T420, W7 SP1, i5-2520M 4GB, SSD, HD Graphics 3000

VEGAS Pro 14-17, Movie Studio 12 Platinum, Vegasaur, HitfilmPro

Hans-Schneck schrieb am 16.01.2020 um 22:13 Uhr

Vielen Dank für die Antwort. QuickTime 7.7 habe ich (wieder) installiert, in dem Wissen, dass das keine so gute Idee mehr ist. Ich habe einen Work-Around-gefunden. Man muss die MOVs einfach in MPG umbenennen, dann geht es seltsamerweise. Was auch funktioniert: die Dateien in WMVs o.ä. zu konvertieren. Allerdings kosten gute Converter meist ein bisschen was. Seltsam auch, dass all die erwähnten Dateien (neue, wie alte MOVs) in einer Uralt-Version von Sony Vegas unter Windows 7 anstandslos zu öffnen sind. Danke auch für den Tipp mit der Online-Aktivierung bestimmter Codecs. Das sehe ich mir gleich mal an. Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße H.