Vegas18: 3D, wie SBS nach hSBS konvertieren

Bernd25 schrieb am 25.04.2024 um 19:52 Uhr

Hallo,

habe eine neue 3D-Kamera, die Videos in 4K macht. Allerdings macht sie SBS-Videos auf einer einzigen Spur. Stelle ich jetzt in den Eigenschaften auf SBS halb, habe ich 4 Bilder auf dem Display also alles doppelt.

Wie muss man vorgehen, dass ich die Videos in hSBS bearbeiten und speichern kann?

Gruß

Bernd

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Kommentare

Wolfgang S. schrieb am 25.04.2024 um 20:02 Uhr

Liegt das Material in UHD Auflösung - also 3840x2160 vor? Dann wäre das vermutlich sbs-full - und ein Bild 1920x2160.

Wenn das so sein sollte, dann wären die Materialattribute vermutlich auf sbs-full zu stellen, und die Bildabmessungen auf obige Werte. Freilich, welcher PAR vorliegt ist unklar. Mit einer Probe des Materials zum download wäre das einfacher rauszufunden.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 13:34 Uhr

Hallo,

Danke!

Das Material liegt als 3 840x1080 vor. Ohne Veränderungen der Einstellungen (EIgenschaften 3D aus) sieht es so aus:

:

Ändere ich jetzt in den Clipeigenschaften->Medien auf halb, ändert das nichts in der Vorschau.

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 14:37 Uhr

Hallo,

also ich habe es hinbekommen, nach einigem Ausprobieren.

Einstellungen: Datei-> Eigenschaften 3D-Modus: Aus

Clipeigenschaften> Medien: 3D-Modus:Sideby-side Voll(!)

Dann habe ich mein hSBS Display.

Das ist schon kurios und unlogisch.

Stereoskopische Veränderungen sind dann nicht möglich und was dann auch nicht geht - wie vermutet - ist die Videostabilisierung.. Die ist unbrauchbar, weil sie beide Bilder horuzontal und vertikal verschiebt.

Gibt es evtl eine Möglichkeit rechts und links in zwei Spuren zu trennen? Oder eine andere Alternative?

Die EIS-post-Stabilisierung der Kamera ist zwar durchaus brauchbar, aber nicht ganz professionell. Lieber wäre mir die von Vegas.

 

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 14:42, insgesamt 4-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 15:25 Uhr

Hallo,

auch das Trennen habe ich hingekommen:

Datei>Eigenschaften auf 3d-Modus links bzw.rechts.

Clipeigenschaften 3D-MOdus auf nebeneinander halb (warum das so ist, weiß ich nicht), Display wird nicht gestaucht dargestellt.

Jeweils einzeln rendern und dann beide Clips wie gewohnt untereinander anordnen. Alles andere ist dann wie gewohnt. Allerdings hapert es noch bei der Stabiliserung, die ist noch deutlich schlechter als die post-EIS.

Die unterschiede bei der stereoskopischen Bearbietung zwischen links und rechts sind aber so minimal, das man diese getrost auslassen kann. Ob der so getriebene Aufwand allerdings notwendig ist, werde ich in den nächsten Wochen sehen. Wenn ich nur daran denke, wie viel Male ich klicken muss, um an die Clipeigenschften zu kommen:Spur selektieren, Rechtsklick auf die Spur, sechsmal zum Herunterscrollen auf Eigenschaften (kleiner Bildschirm beim Laptop) , Eigenschaften, Medien, 3D-Modus. Zusammen elfmal. Keine Short-cuts verfügar. Da brauchte man wirklich ein Skript.

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 15:37, insgesamt 3-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 15:39 Uhr

Das klingt für mich nicht gut gelöst.

sbs-voll habe ich eh gesagt.

Lade lieber mal einen kurzen Testclip hoch. das geht vermutlich besser.
 

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 15:51 Uhr

Reichen 20 Sekunden?

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 16:09 Uhr

Auflösung ist jetzt 1080x720.

Hier Original:

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 16:34 Uhr

Nein, gemeint waren downloadbare Materialproben vom Originalmaterial. Kurze Stücke. Damit kann man sich dann ansehen, wie das tatsächlich zu verarbeiten ist.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 16:40 Uhr

Nun die zweite "Probe" ist unbearbeitetes, geschnittenes Originamaterial 3840x1080. Ich weiß schon, dass das kein UHD ist. Weil der Quotient über 4 liegt, habe ich es vereinfacht 4k genannt. Vermutlich bezeichnet man das als 3D 1080p oder 2x 1080p, da ja die doppelte Bildbreite vorliegt. Richtig?

Richtiges UHD könnte ich nicht mal am PC zum Laufen bringen.

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 16:46, insgesamt 4-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 16:41 Uhr

Nochmals: bitte als downloadfähige Originaldatei.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 16:54 Uhr

OK, noch einmal Original unbearbeitet:

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 16:56 Uhr

Du verstehst das tatsächlich nicht??

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 16:58 Uhr

Die letzte Probe ist direkt aus der Kamera und downloadbar ist sie auch. Was muss ich noch tun?

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 17:08, insgesamt 3-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 17:13 Uhr

Upload eines kurzen Original-Materials auf einen Webspace, und den download Link hier posten.

Denn irgendwie konvertiertes Material hilft nicht weiter.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 17:21 Uhr

OK. Das habe ich verstanden. Ich kann aber auch nur das oben hochgeladene Material nehmen. Ich habe nichts konvertiert. Der Server hat sicher etwas damit gemacht, weil es über die Hälfte kleiner ist als hochgeladen. Kann etwas dauern.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 17:24 Uhr

Wenn es Sinn machen soll, dann muss es O-Material aus der Kamera sein. Sonst kannst es wohl lassen.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 17:38 Uhr

Hallo Wolfgang,

hier der Link: https://magentacloud.de/s/6wQLfi4zezsjNTr

Die lasse ich 2 Tage auf dem Server.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 18:01 Uhr

Ok, runtergeladen.

Von welcher Kamera ist denn das Material?

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 18:08 Uhr

Das ist mit ffmeg konvertiertes Material.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 18:19 Uhr

Also die Projekteinstellungen für dieses Material sehen so aus:

Und die Mediaproperties so:

Und damit ist z.B. mit einer anaglyphischen Vorschau eine normale Bearbeitung in Vegas möglich:

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 18:57 Uhr

Die Kamera ist von Kandao QooCam ego. Nein, ich möchte keine Anas, sondern die Videos passabel, geschnitten, stabilisiert auf meinem Sony 3D-TV wiedergeben. Bisher war meine Ausrüstung: 2 Gopro Cams auf einer Metallschiene mit variabler Basis zwischen 6 cm und 12cm, das ganze auf einem GImbal. Das wird mir aber im Alter zu schwer und zu umständlich. Meine Sony T-10 ist mir zu klobig und mit viel zu geringer Basis. Also war ich auf der Suche nach einer Kompromiss-Kamera, die man in die Tasche stecken und kann und erheblich bessere Videos als die W3 macht.

Die Videoqualität auf meinem TV finde ich nicht merklich schlechter als mit den Gopros, bis auf die Stabilisierung.

Außerdem habe ich für Notfällte noch einen zweiten recht kleinen Gimbal, der problemlos zu verwenden ist.

Komisch finde ich überigens, dass in deinem Fotos eine andere Auflösung und eine andere fps gezeigt wird.

Bei mir sagt Mediainfo 3840x1080 mit 30 fps . Das habe ich vor dem Hochladen überprüft.

 

Zuletzt geändert von Bernd25 am 26.04.2024, 19:19, insgesamt 4-mal geändert.

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 20:20 Uhr

Anaglyphisch ist nur eine der möglichen Projekteinstellungen, um den 3D modus zu aktivieren. Welchen Modus man hier wählt, hängt von der vorhandenen 3D Vorschau am Schnittplatz ab.

Aber man kann das Material mit diesen Einstellungen stereoskopisch justieren, und schneiden.

Und zu was man für den 3D TV rausrendert, ist wieder eine andere ganz andere Frage. Das hängt vom 3D TV und dem Abspielgerät ab

Das Material ist mit sbs-full in Wirklichkeit 7680x2160, weil die beiden Teilbilder in UHD Auflösung nebeneinander vorliegen. Mediainfo liest hier nur die Metadaten aus.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Wolfgang S. schrieb am 26.04.2024 um 20:24 Uhr

Die fps musst noch ans Material anpassen (30p?). Die Auflösung ist UHD, das ist korrekt für diesen Materialtyp (was soll es sonst sein?)

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

Bernd25 schrieb am 26.04.2024 um 21:19 Uhr

Danke! Hast du mal versucht eine vernünftige Stabilisierung hinzubekommen? Ich bin der Meinung, das geht nur, wenn man die Spuren aufwendig trennt. Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Camcorder: Sony 3D HDR-TD10, Sony CX-405, DXG-5F9V 3D, Fujifilm W3 3D, NLE: Vegas pro 14, Magix VideodeLuxe 2016, Sony Video Studio 13 platinum, Computer-Equipment: PC: i7 6700K, GraKa: GTX-1060, Interner Speicher 8 GB Notebook: i7 4702MQ, GraKa GT-750M + Intel Onboard. int. Speicher 12 GB Grafikprogramm: Gimp2

Musikproduktionsprogramm: Cubase Pro 9.0