Update auf Vegas Pro Suite

werner-t schrieb am 23.09.2020 um 11:43 Uhr

Ich habe eine lange Bio mit Vegas Pro seit Version 9 bis V14. Dann kaufte ich Vegas Pro 18 und stellte leider fest, dass die Ausstattung an Effekten und Übergängen sehr bescheiden ist. Mei Fehler, ich hatte mich zu wenig schlau gemacht. Magix erlaubte problemlos die Rückgabe von V18. Ich kaufte dann V18 Edit mit diversen Zusatztools. Soweit so gut.

 

Dann deinstallierte ich über Systemsteuerung>Programme und Features>Programm ändern oder deinstallieren die V 18. Dann Installation V 18 Suite mit Eingabe aller Seriennummern und Registrierung inkl. aller Tools. Soweit wieder so gut.

 

Nach Programmstart der V 18 Edit begannen die Probleme, die Seriennummer der V18 war immer noch die alte, nicht die neue V 18 Edit. Das konnte durch Wiederholung der vorherigen Schritte gelöst werden.

 

Aber die Zusatztools erkannten nach der Installation nicht die neuen Versionen! Die erweiterten Übergänge sind zwar sichtbar, aber nicht anwendbar. Demnach kann im geöffneten V18 Suite auch keine neue Seriennummer eingegeben werden. Shit!

 

Hat jemand eine Idee wie man das korrigieren kann, dass die alten Registrationen überschrieben werden können? Und bitte keine Ratschläge man solle den Rechner neu aufsetzen, die HW ist komplett neu und eben wurde alles neu aufgesetzt.

Kommentare

VEGASPascal schrieb am 23.09.2020 um 13:05 Uhr

@werner-t Ich würde erstmal versuchen die Seriennummer in VEGAS nochmal zu deaktivieren, um sie dann bei einem Neustart neu einzugeben. Das geht unter VEGAS im Hilfe Menü und dann etwas wie "Seriennummer deaktivieren für dieses Gerät" (Ich nutze die englische Version). Beim nächsten Start wird die Seriennummer abgefragt und sollte sie stimmen, wird sie dauerhaft gespeichert.

werner-t schrieb am 23.09.2020 um 15:05 Uhr

Danke Pascal, ja der Tipp war nachzuvollziehen, aber wie in Punkt 2 beschrieben hat die Seriennummer von Vegas Pro 18 Suite geklappt.

Eben hatte ich eine Idee! I Bei den NewBlue Effekten, die unter Transitions 5 Ultimatte gekauft habe, kann ich nicht per Drag and Drop auf eine Blende legen. Aaaaber, wenn ich folgenden Workaround mache: rechter Mausklick direkt in der TL und in der Blende >Übergang>Andere Einfügen>dann OFX Effekte einfüge = DANN FUNKTIONIERT ES. Aber warum kann ich diese Übergänge nicht direkt einfügen?? Muss/kann ich das irgendwie in den Preferencies einstellen?

VEGASPascal schrieb am 23.09.2020 um 18:19 Uhr

@werner-t Ich sehe zwar noch nicht bei den Versionen durch... aber gut. Du hast eine VP18 Pro gekauft... welche du zurück gegeben hast und danach hast du dir die kleine VP18 Edit geholt. Aber woher kommt die ganz große VP18 Suite Version (VEGAS 18 Edit < VEGAS 18 Pro < VEGAS 18 Pro Suite)?

Jetzt ist die Frage... warum kannst du die NewBlue Effekte nicht per Drag und Drop ziehen? Mit den VEGAS Überblenden geht es?

werner-t schrieb am 23.09.2020 um 18:24 Uhr

ne ich habe lediglich von der VP 18 Pro auf die VP 18 Suite upgedatet. Und ja, die Frage ist eigentlich, warum kann ich die New Blue Überblendungen nicht per Drag and Drop anwenden? Das ist mein Knackpunkt. Hat Jemand eine gute Idee?

werner-t schrieb am 12.10.2020 um 17:30 Uhr

Also nach verschiedenen Neuinstallationen der VP 18 Suite habe ich mich entschlossen den eigentlich nagelneu Aufgebauten Rechner neu aufzusetzen. Dies um eine saubere Vegas Pr 18 Suite Installation mit allen gekauften Filtern und Übergängen hinzukriegen. Ist aber total negativ, dass man eine upgedatete Version, nach erfolgter Deinstallation der einfacheren Version, nicht so installieren kann, dass diese einwandfrei Funktioniert.

werner-t schrieb am 12.10.2020 um 17:30 Uhr

Nach dieser Aktion melde ich mich gerne wieder!

werner-t schrieb am 20.10.2020 um 12:29 Uhr

Vegas läuft jetzt super, nur einen Schönheitsfehler bleibt. Die New Blue Überblendungen kann ich immer noch nicht per Drag and Drop anwenden. Ich muss nach wie vor mit einem Workaround, in der Blende >rechte Maustaste>Übergang>zu anderem ändern>und dann aus der Liste auswählen, leben. Echt mühsam!