Kommentare

Wolfgang S. schrieb am 16.02.2023 um 11:49 Uhr

Ich würde nicht davon ausgehen, dass Vegas Pro 17 schon für Win11 tauglich war. Ich fürchte, dass Du hier ein Upgrade zu Vegas Pro 20 benötigst.

Desktop: PC AMD 3960X, 24x3,8 Mhz * GTX 3080 Ti * Blackmagic Extreme 4K 12G * QNAP Max8 10 Gb Lan * Blackmagic Pocket 6K/6K Pro, EVA1, FS7

Laptop: ProArt Studiobook 16 OLED (ProArt Studiobook 16 OLED (i9 12900H with i-GPU Iris XE, 32 GB Ram. Geforce RTX 3070 TI 8GB) with internal HDR preview on the laptop monitor. Blackmagic Ultrastudio 4K mini

HDR monitor: ProArt Monitor PA32 UCG, Atomos Sumo

walter-i. schrieb am 16.02.2023 um 12:33 Uhr

Ich würde nicht davon ausgehen, dass Vegas Pro 17 schon für Win11 tauglich war. Ich fürchte, dass Du hier ein Upgrade zu Vegas Pro 20 benötigst.

+1
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es sogar noch bei den ersten Builds von VP19 "angeregte" Diskussionen um die Tauglichkeit für Win 11.
Aber du könntest ja mal folgendes versuchen (rechte Maustaste auf das VP17 Symbol) - "Behandeln von Kompatibilitätsproblemen"

brigitte-rasche schrieb am 17.02.2023 um 11:24 Uhr

Ich habe Vegas Pro 15, 19 und 20 auf meinem Notebook, laufen alle einwandfrei unter Windows 11. Was nicht einwandfrei läuft bzw. öfter mal Trouble macht ist die Windowsversion selbst.

MSI Stealth GS77 12UH 12th Gen Intel(R) Core(TM) i9-12900H, 2x2 TB SSD, 32 GB Memory, NVIDIA RTX 3080. Windows 11 Pro x64 Version 21H2. Camcorder Panasonic HC-X929, Mercalli S5 + S6, Blackmagic DaVinci Resolve Dongle Studio Version 18.5, Vegas Pro 15, 19, 20

Verena-H schrieb am 17.02.2023 um 11:38 Uhr

Danke an Alle! Ich denke es hatte mit Kompatibilitätsproblemen zu tun, die ich scheinbar heute lösen konnte.