Wie Geld zurück. Upgrade von 16 auf 17, aber kein XAVC.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 11:10 Uhr

Habe in 16 ohne Probleme in 4K mit Sony XAVC S gemacht. Dann Filmora und Corel ausprobiert, die damit auch keine Probleme haben, ja sogar leichter sind. Aber habe mich für Version 17 entschieden, da es hieß es gäbe noch mehr modere Codec. Also, 4K muss toll sein. IST NICHT. 1. man kann zwar auf einen 4K Link (der Sony Cam) verweisen und die Daten werden eingelesen, aber das Rendern beginnt nur mit einem orangen Störstreifenbild. Sucht man einen 4K-Codec - keine hat die Auflösung der CAM!!!! 2. Sucht man den XAVC S von Sony - nicht mehr da!!! Das ist im Grunde ein Rückschritt und da eher mehr versprochen wurde, ist das in meinen Augen Betrug.

Wie bekomme ich MEIN GELD ZURÜCK!!!

Kommentare

j-v schrieb am 13.06.2020 um 11:58 Uhr

2. Sucht man den XAVC S von Sony - nicht mehr da!!!


    Benutzt du die richtige Brille?

 

met vriendelijke groet
Marten

Camera : Pan X900, GoPro Hero7 Hero Black, DJI Osmo Pocket, Samsung Galaxy A8
Desktop :MB Gigabyte Z390M, W10 home version 2004 build 19041.264, i7 9700 4.7Ghz,16 DDR4 GB RAM, Gef. GTX 1660 Ti.
Laptop  :Asus ROG GL753VD, W10 home version 2004 build 19041.264, CPU i7 7700HQ, 8 GB RAM, GeF. GTX 1050 (2 GB) + Int. HD Graphics 630(2GB).VP 17,18 and VMS PL 16,17 are installed, all latest builds
Both Nvidia GPU's have driver version 456.71 Studio Driver.
TV      :LG 4K 55EG960V

My slogan is: BE OR BECOME A STEMCELL DONOR !!!

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 12:32 Uhr

Man muss die Leute nicht für blöd verkaufen. DA IST NICHTS in Version 17. Aber in Version 16. Benutze den schon eine Weile, da ich alle Fotos/Videos neue gerändert habe. Das heißt von V8 über DV bis heute, damit die Fotos die volle 4K-Qualität haben. Es sind nur 2 Codecs von Sony da drin, aber dieser nicht mehr. Ein Video von der Cam (Sony 4K) direkt gerendert macht keine Probleme. Aber im bearbeiteten Video, das mit Fotos und Videos arbeitet, klappt das autom. Rendern mit den Einstellungen 3840x2160 25fp XAVS-S nicht. Manuell geht nicht, da nur 2 Sony-Codecs drin sind und der gewohnte XAVS-S nicht.
Habe auch Corel und da klappt es problemlos. Probierte Filmora aus - da war es noch einfacher. Trotzdem wollte ich lieber bei Sony bleiben. Und dann so was.

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 12:51 Uhr

Wie j-v es in seinem Screenshot zeigt, ist der Encoder »Sony XAVC/XAVC-S« auch in Vegas Pro 17 vorhanden (insgesamt sind in Vegas Pro 17 vier Sony Encoder enthalten). Wenn Sony XAVC/XAVC-S bei dir nicht aufgelistet wird, liegt es vermutlich an einer Filterung der Anzeige.

Zeig doch mal einen Screenshot des Renderfensters, wie in j-v oben zeigt. Dann sehen wir vielleicht, was dort bei dir verstellt ist.

»Sucht man einen 4K-Codec - keine hat die Auflösung der CAM!!!!«

Die Auflösung der meisten Codecs lässt sich manuell auf jeden Auflösungswert, der vom Standard des Codecs unterstützt wird, einstellen. Und jede individuelle Einstellung kann dann als eigene Vorlage gespeichert werden. Da darf man sich nicht von den vorhandenen Rendervorlagen täuschen lassen, die ja nur eine erste kleine Hilfe bei der Auswahl darstellen. Es kann nicht zu jedem existierendem Videoformat eine Vorlage präsent sein. Das wären hunderte pro Codec.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 12:58 Uhr

Wie man sieht ist bei mir kaum etwas drin. Gehe vor, wie bei 16, aber es ist weniger drin! Wie gesagt, die Daten aus einem Clip einlesen klappt, aber das Rendern ist dann Fehlerhaft. Störstreifen. Dies ist nun nach einer Neuinstallation, die auch nicht hilft.

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 13:00 Uhr

»Wie man sieht ist bei mir kaum etwas drin.«

Das ist ja auch nicht Vegas Pro 17, das ist Movie Studio Platinum 17.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 13:01 Uhr

Hier der Screenshot was es macht, wenn man nach den Daten aus dem Clip geht. Bin aber gewohnt den Codec zu wissen, zu nutzen. Aber er ist auch nach der Neuinstallation NICHT vorhanden. Stelle immer: Auf Festplatte speichern (extra SSD) und MP4 und suche da diesen Codec, der hier nicht mehr vorhanden ist. AVCHD-codecs werden vom Fernseher nicht akzeptiert. Aber wie gesagt, es klappt bei Corel Video, bei Filmora und auch bei Sony Video 16.

Ich habe immer nur die Platinum-Version gehabt - seit Version 9. Wenn die Werbung mit MEHR codecs für die Platinum Version 17 Werbung macht, aber diese wichtigen Codes rausschmeißt, damit man die PRO kauft, dann ist das Betrug. Sage ich OFFEN. Wie bekomme ich mein Geld zurück, ist dann die Frage. Muss dann bei 16 (Platinum!) bleiben.

 

moviestudio-user schrieb am 13.06.2020 um 13:01 Uhr

Entschuldigung, aber das ist ein ganz schönes Durcheinander, was Du da beschreibst.

Du hast Vegas Movie Studio 17 Platinum offenbar lt. Screenshot und nicht Vegas Pro 17.

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 13:12 Uhr

Du bist hier dann im falschen Forum. Hier ist die Rubrik »Vegas Pro« und alles, was du hier beschreibst, wird ein jeder Leser im Kontext von Vegas Pro einordnen.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 13:18 Uhr

Man kommt nur hier her. An sich wollte ich den Support, da ich es gerade erst gekauft habe und, wenn die den Codec raus schmeißen, ich Rückgaberecht habe. Aber wie, wenn es keinen Email- oder Telefonsupport gibt. Nur irgendwo versteckte Foren. Ständig landet man bei reiner Magix-Software.

Und wie gesagt, in Sony Video die Platinum Version 16 war alles OK. Habe Aus dem Programm heraus das Upgrade bestellt! Es sollte mehr bieten - bei weniger ist es Gaunerei!

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 13:21 Uhr

Lande schon wieder hier! Habe auf Sony Movie Studio geklickt, nicht auf Vegas Pro. Neue Eingabe - bin wieder hier!

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 13:26 Uhr

Du landest im Forum dort, wo du hin navigierst. Auch Movie Studio ist im Hauptmenü erreichbar.

Auch zum offiziellen Support gibt es im Hauptmenü des Forums einen Eintrag (s. Screenshot oben rechts).

Wenn du dem Link folgst und den entsprechenden Weg gehst, landest du auf dieser Seite, wo der Widerruf einer Bestellung beschrieben wird.

moviestudio-user schrieb am 13.06.2020 um 13:26 Uhr

Du hast ja sicherlich eine Auftragsbestätigung für den Kauf/Upgrade erhalten.

Schau mal, ob Dir das weiterhilft:

https://www.vegascreativesoftware.info/de/support/artikel/bestellung-widerrufen-retoure-rcksendung--1515/

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 13:35 Uhr

Danke! Nach langem Rumgeklicke kam nun doch ein Supportformular. Da habe ich alles eingetragen. Für alle die sich hier die Mühe gemacht haben. Hier ein Screenshot aus Version 16, wo dieser Codec vorhanden war.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 14:01 Uhr

Ja, habe die Email der Bestellung. Habe darauf geantwortet und "unter Vorbehalt" das Behalten der Software gestellt, bis sich der Support meldet. Es kam eine automatische Mail wonach ein Codec durch Windows Update gestört würde. Kann aber nicht sein, denn Win 10 habe ich schon lange auf 2004 gestellt und hatte keine Probleme, auch nicht bei 16. Bei 17 aber sofort. Nur so zur Info.

j-v schrieb am 13.06.2020 um 14:03 Uhr

Dasselbe mache ich mit VMS17 und Magix AVC mit hohen Bitrate. Kein problem und durch diese "anderungen" is die alte Sony XAVC überflüssig geworden.

met vriendelijke groet
Marten

Camera : Pan X900, GoPro Hero7 Hero Black, DJI Osmo Pocket, Samsung Galaxy A8
Desktop :MB Gigabyte Z390M, W10 home version 2004 build 19041.264, i7 9700 4.7Ghz,16 DDR4 GB RAM, Gef. GTX 1660 Ti.
Laptop  :Asus ROG GL753VD, W10 home version 2004 build 19041.264, CPU i7 7700HQ, 8 GB RAM, GeF. GTX 1050 (2 GB) + Int. HD Graphics 630(2GB).VP 17,18 and VMS PL 16,17 are installed, all latest builds
Both Nvidia GPU's have driver version 456.71 Studio Driver.
TV      :LG 4K 55EG960V

My slogan is: BE OR BECOME A STEMCELL DONOR !!!

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 14:07 Uhr

Das ist ein guter Hinweis, denn schon der Titel dieser Diskussion ist nicht korrekt. Zu 4k lässt sich mit vielen Encodern rendern, auch in Movie Studio Platinum 17.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 15:28 Uhr

Ich habe einige ausprobiert. Doch viele laufen auf dem Samsung Fernseher nicht. Habe 16 wieder installiert und es klappt. Der Support hat sich gemeldet. Jemand wird sich damit beschäftigen. Nun ja, ist ja Samstag. Nicht alles, was am PC läuft, läuft auch auf dem PC. Hatte viele DVDs und später nur noch BDs gemacht. Doch seit dem 4K-Fernseher mache ich alle Anschauclips auf einer 1TB-HD und kann sie direkt am TV schauen. Sony Architect war zwar toll, aber es unterstützt kein 4K. Es gibt einen 4K Brenner und Player von Sony, aber komischerweise heißt es, dass BD keine 4K schafft. Nun ja, man spart sich auch Arbeit, wenn man es ohne BDs machen kann. Obwohl so eine Disk-Menüführung ganz toll ist. Seltsam war nur, dass, geht man von den Einstellungen aus, das zu Streifen führt, statt Videos. Bei Corel Video klappt das mit den Einstellungen aus dem Clip. Die rendern schnell und sind am PC und am TV zu sehen. Interessant ist, dass V. 16 schön schnell rendert, während der vorhin ellenlang brauchte. Kaum weiterkam. Als ich abbrach 2%! Nun, wenn der Sony Codec anscheindend nicht mehr gebraucht wird, nicht mehr gebraucht wird, dann bedeutet "mehr und moderne Codecs" im Angebot mehr, nicht weniger. Denn je nach System haben sich manche an gewisse Codecs gewöhnt. Und, wer sagt das "Neues" problemlos läuft? Auf meinem TV läuft nicht alles.

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 15:35 Uhr

Nachttrag: Oben sieht es so aus, als wäre es kein 4K, da der Screenshot wohl vor dem Start des Renderns kam. Hier die Zahl am Ende. Man sieht den Unterschied. Könnte irritieren. 😕

 

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 15:51 Uhr

»dann bedeutet "mehr und moderne Codecs" im Angebot mehr, nicht weniger.«

Wo genau steht das denn? Ich kann das auf keiner der Movie-Studio-Produktseiten finden.

vkmast schrieb am 13.06.2020 um 15:55 Uhr

Wie bekomme ich MEIN GELD ZURÜCK!!!

https://www.vegascreativesoftware.info/de/support/artikel/bestellung-widerrufen-retoure-rcksendung--1515/

Hans-Jrgen-Stoffels schrieb am 13.06.2020 um 18:33 Uhr

Vielen Dank. Habe mir alles noch mal in Ruhe angeschaut und Test gemacht. Da ist schwer was faul! Es gibt keine 4K-Codecs, bzw. 3840x2160. Der wichtige Sony Codec ist weg! Vorher war da viele für 4K. Daher habe ich die 16 wieder installiert und mein Erfolgserlebnis wieder. Habe auf die Bestätigungsmail des Kaufs reagiert - gekündigt. War nur eine Online-Bestellung, die innerhalb von 14 Tagen e kündbar ist.

Habe noch mal nur mit den vom Programm ermittelten Einstellungen des Sony-Cam-Clips gerendert. Nur der Clip geht. Sobald er bearbeitet wurde, Fotos, Übergänge, ruckelt es, schwarze Aussetzer, Störstreifen. Somit ist die Version 17 völlig unbrauchbar. Für die PRO (die echte Vegas) gibt es Updates, aber für diese Version nicht. Die denken die sei heile und OK. Ist sie absolut nicht.

Hatte Version 9, 10, 11 (geschenkt da 10 Schrott war, da die beworbene Dateiform gar nicht funktionierte. Das war, glaube ich AVCHD), 12, 14, 16 (super) und 17... iggiitttt!

Danke für die Mühen.

Marco. schrieb am 13.06.2020 um 19:18 Uhr

»Es gibt keine 4K-Codecs, bzw. 3840x2160.«

Diese Aussage ist nach wie vor nicht korrekt. Wie oben schon erwähnt, ist es auch in Movie Studio Platinum 17 möglich, mit mehreren Encodern zu 3840x2160 zu rendern und dazu existieren auch mehrere Rendervorlagen. So ist das beispielsweise möglich mit Magix AVC, HEVC oder AVI. Beim AVI-Container gibt es wiederum, je nach Systeminstallation, mehrere Codecs, die diese Auflösung unterstützen (zumindest einen weiteren, nämlich unkomprimiert). Und aktivierst du die Quicktime-Unterstützung in den Optionen und hast Quicktime unter Windows installiert, stehen dir hierüber nochmal eine Vielzahl von Codecs zur Verfügung, die in Version 17 die Ausgabe zu 3840x2160 unterstützen.

3POINT schrieb am 13.06.2020 um 21:35 Uhr

Fakt ist, das in VMS17 leider die XAVC rendermöglichkeit es nicht mehr gibt.

j-v schrieb am 13.06.2020 um 22:18 Uhr

Fakt ist, das in VMS17 leider die XAVC rendermöglichkeit es nicht mehr gibt.

Wie vorher gesagt, dasselbe kann man machen mit Magix AVC.
Ist 2x schneller, gibt bessere AVC und bisschen kleinere Datei.
Sie mal die unterschiede mit VMS 16 pl Sony XAVC gerenderd in 34 sec. für Date 1 und mit VMS 17 pl Magix AVC render in 15 sec. für Datei 2

met vriendelijke groet
Marten

Camera : Pan X900, GoPro Hero7 Hero Black, DJI Osmo Pocket, Samsung Galaxy A8
Desktop :MB Gigabyte Z390M, W10 home version 2004 build 19041.264, i7 9700 4.7Ghz,16 DDR4 GB RAM, Gef. GTX 1660 Ti.
Laptop  :Asus ROG GL753VD, W10 home version 2004 build 19041.264, CPU i7 7700HQ, 8 GB RAM, GeF. GTX 1050 (2 GB) + Int. HD Graphics 630(2GB).VP 17,18 and VMS PL 16,17 are installed, all latest builds
Both Nvidia GPU's have driver version 456.71 Studio Driver.
TV      :LG 4K 55EG960V

My slogan is: BE OR BECOME A STEMCELL DONOR !!!